Elendige Diskussion Tanzverbot

Bei manch einem Argument auf diversen Diskussionsseiten zweifle ich doch momentan mal wieder arg am Intellekt manch eines Mitmenschen.

Neutral über nachdenken, bevor man in festgefahrenes “christliches Traditionsdenken” verfällt.

Meine Güte, es geht hier NICHT darum, einen Trauertag in einen Feiertag zu verwandeln, oder diesen Trauertag abzuschaffen. Es geht lediglich darum, jeden Menschen FREIWILLIG entscheiden zu lassen wie er an diesem Tag lebt.

Und ja, unsere Gesellschaft beruht auf christlicher Tradition. Aber in einer modernen Gesellschaft darf es eben nicht mehr als das sein: eine Tradition, kein aufdiktiertes Zwangs-Innehalten.

Und selbstverständlich haben wir in diesem Land “wichtigeres” zu tun. Dann lasst diesen Quark, sinnlose Gesetze mit sinnlosen Argumenten zu verteidigen, überlasst die Entscheidung den einzelnen und WIDMET euch diesen verdammten relevanten Themen…

Update 1:
Hier ein paar externe Links:
http://www.radiobremen.de/politik/themen/feiertage104.html
http://www.facebook.com/tanzverbotabschaffen

Update 2
Das wichtigste beinahe vergessen:
https://petition.bremische-buergerschaft.de/index.php?n=petitionsdetails&s=1&c=date_insert&d=DESC&b=0&l=10&searchstring=&pID=217

About Marvin Pollock