Interessante Petitionen 2010

Nach langer Zeit melde ich mich hier einmal wieder zu Wort.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Dinge zu erledigen und als ersten Schritt möchte ich hierbei ein paar beispielhafte Petitionen benennen und noch einmal allgemein jeden darauf hinweisen: JEDER ist berechtigt Petitionen einzureichen, oder bei ihnen mitzuwirken.

Am bequemsten geht das ganze natürlich via Internet.

Auf der Seite https://epetitionen.bundestag.de kann man sich unkompliziert und selbstverständlcih kostenfrei anmelden und anschließend direkt Petitionen erstellen, oder bei bereits online gestellten Petitionen mitzeichnen. Eine einfache Methode also, um einen Teil zur Gesellschaft beizutragen ohne große Anstrengungen. Mitzeichnen lohnt sich!

Eine erwähnenswerte und sehr aktuelle Petition ist die folgende:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=8926

Es geht hierbei um den Widerspruch gegen das Projekt ELENA. Im Rahmen dieses Projektes werden unmengen von nie benötigten sensiblen Daten gesammelt, unter dem Argument der Verwaltungskostensenkung.
Das allerdings die (zentrale) Datenbank ein extrem unterschätztes Monstrum ist, welches wahnsinnige Kosten mit sich zieht, wird allzu oft sehr gerne unterschlagen.

Eine ebenfalls sehr schwerwiegende Petition ist die nächste hier:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=9001

Noch immer sind Leute die eine “andere” Sexualität haben als die Norm, nicht vollkommen gesetzlich eingebunden. Es finden noch immer offizielle Diskriminierungen statt, da ein eindeutiger Eintrag im Grundgesetz fehlt.
Als Fallbeispiel seien hier unter anderem die Plasma bzw. Blutspendedienste aufgeführt. Ein Blick auf die Liste der Risikogruppen und einem fällt auf: Noch immer ist die Kategorie “Homo, – oder Bisexuell, oder partner einer solchen Person” statt wie es wenn überhaupt heißen müsste “Außerhalb einer Beziehung ungeschützen Verkehr”.
Erstere Formulierung DARF in einem Rechtsstaat in dem Gleichberechtigung herrschen soll schlicht und einfach nicht geduldet werden!!!
Es dürfte noch zur genüge weitere Fallbeispiele geben, die die aktuelle Situation besser verdeutlichen und zeigen wie dringend eine solche Artikelerweiterung wie sie in der Petition angeführt wird von Nöten ist.

Meldet euch an und wirkt mit. Jede Mitzeichnung zählt!

so long,

MProf

About Marvin Pollock