Lenovo und der Garantie-Kundenservice des Grauens – MEDION

Zwei Jahre Garantie gewährt Lenovo der Kundschaft. So auch beim Kauf eines IdeaPad U530. Wer allerdings tatsächlich einen Schaden an seinen Geräten vorliegen hat, hat es mitunter schwer, diese Garantie in der zuständigen MEDION-Werkstatt auch tatsächlich in Anspruch nehmen zu können. Hohe Kosten können die Folge sein. Kosten, die nicht sein müssten. Besonders perfide ist dies bei Schäden, die bekannt und typisch sind.

Vor kurzem hatte ich bei meinem IdeaPad U530 einen Schadensfall. Zu Beginn eines Vortrages an der HbK Braunschweig zur Protestkultur, gab mein Laptop beim ganz gewöhnlichen Aufklappen des Laptops ein lautes Geräusch von sich. Das linke Scharnier hatte sich verklemmt. Die Folge: Da das Scharnier fest in seiner Position verharrte, gab der Bildschirm nach. Einige raus gebrochene Ecken und große Risse zierten plötzlich meinen Laptop. Aus den Reihen der Zuhörenden erntete das ganze irritierte und erschrockene Blicke.

Laptop 2

Halb so wild, dachte ich mir, schließlich befinde ich mich ja noch innerhalb der Garantie-Zeit. Das Einsenden des IdeaPads nahm seinen Lauf. “[..] spätestens zehn Tage nach Erhalt der Ware [..]” sollte die Reparatur abgeschlossen sein, hieß es seitens Lenovo/MEDION. Doch statt einer Reparatur erhielt ich einige Tage später die Nachricht, der Defekt sei nicht von der Garantie abgedeckt, ein Kostenvoranschlag würde mir zugeschickt werden. Den Kostenvoranschlag erhielt ich ein paar Tage später allerdings erst auf Nachfrage.

KVA

Das Angebot: für 565,25 Euro würde mir der Laptop wieder in funktionstüchtigen Zustand gebracht werden. Fast zwei Drittel des originalen Kaufpreises. Die Begründung: Der Bildschirm sei bei einem Sturz zu Schaden gekommen. Dass dies nachweislich nicht der Wahrheit entspricht, ist für die “fachmännische Meinung” anscheinend nichts wert.

Laptop

Spannenderweise hat eine Freundin, die sich vor einem Jahr nahezu zeitgleich den gleichen Laptop gekauft hat exakt den gleichen Defekt an ihrem IdeaPad U530. Selbst die Bruchlinien sind identisch mit meinem Fall. Auch sie wird selbstverständlich die Garantie in Anspruch nehmen. Ob bei ihr das Gleiche versucht wird, wie bei mir, bleibt abzuwarten.

Bisher hatte ich eigentlich immer gute Erfahrungen mit Lenovo-Produkten. Wenn allerdings Garantie-Fälle so miserabel abgehandelt werden, wie im Falle meines IdeaPad, kann ich den Kauf von Lenovo-Produkten in Zukunft leider nicht mehr empfehlen. Schade.

About Marvin Pollock