Das neue Supervirus – Hanta, Usutu und co

Es ist mal wieder soweit. Ein neues Virus muss her. Irgendwie muss man ja schließlich die Pharmaindustrie ein wenig ankurbeln und Drogen unters Volk bringen. Gleich zwei neue Kandidaten gibt es dieses Mal zu verzeichnen: Zum einen das “Hanta-Virus“.

Bereits bei diesem Artikel geht es los. Es ist wieder einmal eine unglaublich Schande für sogenannten Qualitätsjournalismus. Allein die Bildunterschrift ist schon widerlich.

“Sie wirkt so harmlos: Doch die Rötelmaus gilt als Überträger des gefährlichen Erregers.”

Was genau verbirgt sich hinter dieser Bildüberschrift? Natürlich wieder einmal reine Panikmache. Es reicht langsam nicht mehr immer wieder den “allgegenwärtigen Terroirsten” aufzuzeigen. Nein, nein. Hin und wieder muss man ja auch mal ein bisschen etwas für die Gesundheit tun. Da kommt die “Entdeckung” Hanat-Virus doch gerade rechtzeitig zum Sommerloch.

Woran mich dieses Spektakel erinnert? Mehr denn je an diese schöne Szene hier:

Vorsichtshalber gibt es dieses Mal noch ein zweites Virus namentlich: “Usutu”, denn schließlich ist man ja gerade generell eher unzufrieden und muss mit der doppelten Portion Angst im Schach gehalten werden. Übertragen wird dieser wieder durch ein allgegenwärtiges Lebewesen: Die Stechmücke. Und auch hier wieder: Panikmache. Und das OBWOHL der zitierte Wissenschaftler eindeutig sagt “Keine Panik”.

Aber ich bin mir sicher es wird wieder Leute geben die brav gruzend-post-Schweinegrippe-EHEC-H5N1-BSE-MKS geschädigt zur Impfung kriechen. Schließlich lauert ja überall der Tod. Gut, dass man in Zukunft ein Anti-Rötelmaus-BW-Einsatzkommando im Inland einführen kann. Vielleicht kann man ja demnächst dann Selbstschussanlagen vor Arztpraxen aufstellen, die bei dem Verdacht spezieller Infektionen losballern…

About Marvin Pollock